Glasfaser im Keller (FTTB/FTTC) - GIGABIT in die Wohnung mit G.hn

Verteilung von Glasfaseranschlüssen in Ein- und Mehrfamilienhäusern

Glasfaseranschlusse sind auf dem Vormarsch.

Das Problem der "letzten Meile" bleibt aber oft bestehen - wie kommt das schnelle Internet aus dem Keller in die Wohnung?
Wenn Leerrohre vorhanden sind und nutzbar - werden Glasfaserader dort verlegt.
Wenn aber keine Leerrohre existieren und eine Sanierung nicht in Sicht ist - was nun?

Wir bieten dafür eine einfache und kostengünstige Lösung - mit G.hn Technik bringen wir das Gigabit direkt in die Wohnung.
Wir nutzen dabei vorhandene Telefonkabel oder Koaxialkabel. Ohne Bohren. Schnell installiert.

Die Technik erlaubt eine Lösung für Gebäude jeder Größe. Die Einrichtung verläuft schnell und ohne Ausfallzeiten für die Nutzer.


Weiterleitung eines Glasfaser Anschlusses in einem Einfamilienhaus

Kompatibel mit jedem Telefon- und Koax-Kabel

Hier - Beispiel mit Koaxialkabel 

Hier - Beispiel mit Telefonkabel

Glasfaser weiterleiten - Beispiel


Weiterleitung der Glasfaser Anschlüsse in einem Mehrfamilienhaus

Kompatibel mit jedem Telefon- und Koax-Kabel.

Skalierbar auf jede Hausgröße

Hier - Beispiel mit Telefonkabel in einer 12 Parteien Wohnanlage 

Glasfaser weiterleiten - Beispiel Mehrfamilienhaus